Weitere Services

FAKULTÄT FÜR ANGEWANDTE SOZIALWISSENSCHAFTEN

Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Studiengangskoordinatorin

Caroline Worsley

Angewandte Sozialwissenschaften

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Raum 5a
  • Telefon+49 221-8275-3668

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Andrea Platte

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

Pädagogik der Kindheit und Familienbildung (Bachelor)

BA Pädagogik der Kindheit und Familienbildung (Bild: PädKiFa)

Die sensible Förderung kindlicher Bildungsprozesse und die Stärkung der Eltern in ihrer Erziehungskompetenz sind auf das Engste miteinander verbunden. Mit dem grundständigen Bachelor-Studiengang (BA) macht sich die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften an der Fachhochschule Köln die Herausbildung eines integrierten Berufsprofils für die Arbeit mit Kindern und Familien zur Aufgabe.

Die Bedingungen familiärer Lebenssituationen und der institutionellen Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern sind anhaltend in den Fokus eines breiten gesellschaftlichen Interesses gerückt. Durch verschiedene Studien, wie durch den OECD-Bericht Starting Strong, den 12. Kinder- und Jugendbericht, den 7. Familienbericht der Bundesregierung u. a. wurden wiederholt die Bedeutung der frühkindlichen Bildungsprozesse, die ungerecht verteilten Bildungschancen von Kindern in Deutschland und in diesem Zusammenhang auch die Notwendigkeit von Reformen in der Ausbildung der Fachkräfte deutlich. Verstärkt wurden in der allgemeinen und fachlichen Öffentlichkeit zudem Debatten über bisher eher verdrängte Themen wie Exklusion und Benachteiligung, Kinderarmut, Kinderschutz und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geführt. Inhaltlich erscheinen für die Ausrichtung des Studiengangs „Pädagogik der Kindheit und Familienbildung“ innerhalb dieser Diskussionen besonders Ergebnisse der fachpolitischen, insbesondere der sozialpädagogischen Debatte zur Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern von Bedeutung.

Der Studiengang etabliert eine Verknüpfung von Pädagogik der Kindheit und Familienbildung als akademische Grundqualifikation, um so für beide Handlungsfelder eine breite wissenschaftliche und forschungsorientierte Fundierung  zu ermöglichen.

Mehr lesen ...

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Pädagogik der Kindheit und Familienbildung 
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 6 Semester 
Studienumfang 180 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Südstadt 
Zulassungsbeschränkt Ja (Orts-NC)  Mehr
Pädagogik der Kindheit und Familienbildung? Passt das Studium zu meinem Profil? (Bild: photocase)

Passt das Studium zu meinem Profil?

Das Angebot richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, Fachabiturientinnen und Fachabiturienten, sowie an ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher. Das Studium vermittelt umfassende Kompetenzen für die Wahrnehmung und pädagogische Unterstützung kindlicher (Selbst-) Bildungs- und Entwicklungsprozesse sowie für Elternbildung, -beratung und -partizipation. Die Studierenden entwickeln innerhalb des Vollzeitstudiums eine reflexive, forschende Grundhaltung zu ihrem Tätigkeitsfeld. Sie sammeln Erfahrung in unterschiedlichen Praxisfeldern. Sie gewinnen umfassende wissenschaftliche Kenntnisse in der Kindheits- und Familienforschung, zu politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Bedingungen des Aufwachsens, zur Vielfalt kindlicher und familiärer Lebensformen, zu Sozialraumorientierter Vernetzung, Konzeptentwicklung und Qualitätsmanagement.

M
M